top of page

Trainingslager - Blog

Aktualisiert: 2. März


Tag 1


Heute war es endlich soweit. Die erste Mannschaft machte sich auf den Weg in die Türkei zum diesjährigen Trainingslager.


Die Mannschaft versammelte sich am Morgen um 11 Uhr am Flughafen.

Um 13:45 Uhr hob die Maschine XQ121 von Sunexpress mit unserer Mannschaft inklusive des Staffs ab.


Nach 3 Stunden Flug und dem anschließenden Transfer ins Hotel stand bereits die erste Teamansprache auf dem Programm.


Ab morgen stehen dann die ersten Trainingseinheiten an.


Wir freuen uns!




 


Tag 2


Nach einem atemberaubenden Sonnenaufgang in Antalya begann der Tag mit einem ausgiebigen Frühstück.


Gestärkt und hoch motiviert machten sich die Spieler auf zum ersten Training.


In der ersten Einheit lag der Fokus auf dem Passspiel. Während die Spieler verschiedene Übungen absolvierten, wurden die Torhüter separat trainiert.


Nach einer intensiven Trainingseinheit von 90 Minuten kehrte die Mannschaft ins Hotel zurück, um etwas Freizeit zu genießen und anschließend das Mittagessen einzunehmen.


Am Nachmittag stand die erste Lager-Challenge des Trainingslagers an: Die Mannschaft wurde in zwei Gruppen aufgeteilt, die für den Rest des Lagers gegeneinander antreten werden – erfahrene Spieler gegen jüngere Spieler.


Eine Minute lang wird dabei jongliert, wobei das Team einen Punkt erhält, das den Ball während dieser Zeit jonglieren kann oder länger als das andere Team. Wenn beide Teams eine Minute erreichen erhalten beide Teams einen Punkt.


Am Ende des Lagers wird der Sieger feststehen.


Das Training am Nachmittag ging weiter mit dem Schwerpunkt auf dem Spielaufbau mit Torabschluss.


Zum Abschluss des ersten Trainingstages versammelte sich die Mannschaft am Hotelpool, um sich im noch kalten Pool zu erfrischen und die Regenerationzu fördern, bevor es zum Abendessen ging.


Es war ein gelungener Tag, geprägt von wunderbarem Wetter und großem Einsatz.


Morgen geht es weiter. 💚🤍




 


Nach einem wunderbaren ersten Trainingstag startete auch der zweite Trainingstag mit einem wunderbaren Sonnenaufgang.


Vom Ablauf her gab es heute keine grossen Änderungen zu gestern. Es standen zwei Trainingseinheiten auf dem Programm.


Am Morgen sowie am Nachmittag lag der Fokus auf der Defensivenarbeit.

Ganz nach dem Motto: