top of page

Auch bei unseren Aktivmannschaften überwiegt das positive

1. Mannschaft


Der SC Zurzach spielt auch in der kommenden Saison in der 3. Liga (jmcdc)

 

Eine anspruchsvolle Saison geht mit der Sicherstellung vom Ligaerhalt zu Ende.

 

In der Herbstrunde hatten wir nach 12 Spielen 12 Punkte. Nach der Frühlingsrunde waren es 16 Punkte. Gerade gegen die Mannschaften, welche klar vor uns platziert waren, war der Unterschied deutlich kleiner geworden. Mit dem Sieg gegen den FC Spreitenbach (der SC Zurzach / FC Koblenz gratuliert dem FC Spreitenbach zum Aufstieg in die 2. Liga) konnten wir uns gleich selber belohnen und gleichzeitig den Beweis erbringen, dass wir einen weiteren wichtigen Schritt als Team sicherstellen konnten.  

 

Die sportliche Leitung und der Staff sieht weiterhin Potenzial in der Weiterentwicklung der Mannschaft. Der bestehende Staff, bestehend aus José Manuel Coelho do Carmo (Chef-Trainer), Patrick Hauenstein und Pietro Madonia (Co-Trainer), Branimir Kodic (Torwarttrainer) und Franziska Ilic (Physiotherapeutin) freuen sich auf die dritte Saison in Folge in der 3. Liga.

 

Der Trainingsstart beginnt am 1. Juli. Bis zum ersten Meisterschaftsspiel wollen wir punktuell die Mannschaft verstärken. Dabei bleibt die Integrierung der Junioren vom SC Zurzach und FC Koblenz ein wichtiger Bestandteil.

 

Wir möchten uns alle ganz herzlich bei unseren Sponsoren (Diasol AG, Edelmann Immobilien AG, Edelmann Rechtsanwälte & Notare, Therme Zurzach, Birchmeier AG und Concordia), bei unseren Fans, bei unseren Mitgliedern, beim Vorstand vom SC Zurzach und FC Koblenz, bei der Juniorenkommission, beim Team Infrastruktur, bei den Supportern, beim Wirten Paar, bei allen Trainern vom SC Zurzach und FC Koblenz, bei der Gemeinde Zurzach und Koblenz bedanken.

 

Ohne euch allen ist es nicht möglich, dass die enge Zusammenarbeit zwischen dem SC Zurzach und FC Koblenz so gut     funktioniert.



 


2. Mannschaft


Die zweite Mannschaft startete mit großem Elan in die Saison. Mit vier Siegen aus fünf Spielen zeigte das Team eindrucksvolle Leistungen und bewies seine Stärke auf dem Platz. Plötzlich schien es möglich, ganz oben mitzuspielen und den lang ersehnten Aufstieg in die vierte Liga zu erreichen. Doch zwei unglückliche und unnötige Niederlagen durchkreuzten diese Ambitionen und machten den Traum vom Aufstieg zunichte. Im letzten Saisonspiel bewies die Mannschaft jedoch nochmals Kampfgeist und Moral, als sie nach einem 1:3-Rückstand ein hart umkämpftes 3:3-Unentschieden erreichte.

Wir blicken bereits voller Vorfreude auf die kommende Saison. Eine intensive Vorbereitungsphase steht uns bevor, in der wir uns mit einigen Kaderveränderungen neu aufstellen werden.


 

Unsere Senioren

Bei unseren 30+-Senioren stand wie immer der Spaß im Vordergrund. Mit einem tollen Teamgeist und viel Vorfreude starteten unsere Senioren in die Saison. Trotz einer Niederlage nach der anderen ließ die Freude am Fußballspielen nicht nach.


Mit einem ungebrochenen Teamgeist und der Begeisterung für den Sport traten unsere 30+-Senioren an jede Partie heran. Niederlagen wurden mit Humor und Zusammenhalt gemeistert, ohne dass der Spaß am Fußballspielen verlorenging. Besonders in Erinnerung bleibt der hart erkämpfte 3:2-Sieg gegen den FC Villmergen, der nach zwei langen Saisons ohne Sieg endlich den lang ersehnten Erfolg brachte.


 

Der Status quo bei unseren 50+ ist leider unverändert. Wir suchen nach wie vor Spieler um unsere 50+ Senioren wieder anmelden zu können. Bis dahin wird weiterhin fleissig trainiert.


129 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page